Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Rettung der „gabb“ muss Ziel sein

„Den Erhalt der ‚gabb’ muss das angestrebte Ziel sein“, so der sozialpolitische Sprecher der Saarbrücker CDU-Stadtratsfraktion, Rainer Ritz. Die gemeinnützige Gesellschaft für Arbeitslosenberatung und Beschäftigung Burbach mbH – kurz „gabb“ genannt – leistet seit über 20 Jahren wertvolle Arbeit zur Integration von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt. Langzeitarbeitslose erhalten z.B. eine Perspektive und einen Anreiz, mit den erworbenen Erfahrungen und Verstetigungen des täglichen Ablaufes, im Arbeitsmarkt Fuß fassen zu können. Auch werde quasi Hilfe zur Selbsthilfe durch den Gebrauchtwarenhandel geleistet. Ob Gebrauchtwarenhaus, Gebrauchtbaumarkt, school’s out, Arbeitslosenberatung oder verschiedene AGH-Maßnahmen, ein Wegfall weiterer Projekte im ohnehin schon vom Bundesarbeitsministerium arg geschröpften zweiten Arbeitsmarkt, würde gerade wieder besonders belastete Stadtteile der Landeshauptstadt treffen. Dazu darf es nicht kommen. Wir müssen den Menschen helfen und handeln. „Ein Wegfall weiter Arbeitsplätze wäre eine Katastrophe. Die Verwaltung ist jetzt gefordert. Wir haben für den nächsten Sozialausschuss und die kommende Sitzung des Aufsichtsrates der Mitgesellschafterin und städtischen Gesellschaft ZBB bereits entsprechende Anträge gestellt“, so Ritz.