Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

CDU begrüßt Unterstützung für das Kino 8 ½

„Die CDU-Stadtratsfraktion begrüßt die Ankündigung des Dezernenten für Umwelt, Migration und Recht, Thomas Brück, dem Kino 8 ½ in seiner schwierigen Finanzsituation zur Seite zu stehen“, so Elke Masurek, kulturpolitische Sprecherin der CDU-Stadtratsfraktion.

Endlich sei dieses Thema bei der Stadtverwaltung angekommen. Die CDU-Fraktion habe bereits während der Haushaltsberatungen zum Haushalt 2014 in einem Antrag eine Finanzspritze für das Kino 8 ½ vorgesehen, dieser Vorstoß wurde damals aber bedauerlicherweise von der rot-rot-grünen Koalition abgelehnt. Elke Masurek: „Umso mehr freuen wir uns natürlich jetzt, dass das Thema auf Dezernentenebene aufgegriffen wird. Fraglich ist nur, warum diese Ankündigung von Herrn Brück und nicht vom zuständigen Kulturdezernenten Erik Schrader gemacht wurde, der sich bis dato zu dieser Thematik nicht geäußert hat.

Die CDU-Fraktion werde die Angelegenheit auf jeden Fall weiter betreiben und für den kommenden Kulturausschuss einen Antrag stellen, in dem sie die Verwaltung auffordert, darzulegen, wie im Einzelnen die Unterstützung für das Kino 8 ½ seitens der Stadtverwaltung aussehen soll. Denn jetzt – kurz vor den Beratungen zum Haushalt 2015 – gilt es, bei diesem Thema „Butter bei die Fische zu machen“ und zu hoffen, dass die Zusage des Dezernenten Brück sich nicht nur in vollmundige, schön klingende Worte verflüchtigt“, so Elke Masurek abschließend.