Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

CDU-Stadtratsfraktion bestätigt einstimmig Peter Strobel als Vorsitzenden

Am vergangenen Montag trat die neu gewählte Saarbrücker CDU-Stadtratsfraktion zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Dabei wurde Peter Strobel einstimmig in seinem Amt als Fraktionsvorsitzender bestätigt. Peter Strobel führt die Fraktion bereits seit 2006. Ebenso wiedergewählt wurden einstimmig Uwe Conradt, Gerd Hirschmann, Hermann Hoffmann und Sascha Zehner als stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie Edith Eckert als Schatzmeisterin der Fraktion.

Peter Strobel rief nach seiner Wahl zu verantwortungsbewusstem Handeln auf: „Der Stadtrat der Landeshauptstadt muss sich in seiner Gesamtheit darüber im Klaren sein, dass zum Jahreswechsel die Überschuldung der Stadt eintreten wird. Die Konsolidierung der Stadtfinanzen ist die herausragende Aufgabe, um zukünftig überhaupt noch Handlungsspielräume zu haben und unseren Nachkommen nicht nur einen perspektivlosen Scherbenhaufen zu hinterlassen.“

Die CDU werde weiterhin konstruktive Vorschläge liefern. Besonders die rot-rot-grüne Ratsmehrheit müsse sich ihrer Verantwortung bewusst sein; ein „Weiter so!“ in der Pöstchen-Versorgung von Parteigängern könne es ebenso wenig geben wie die Geldverschwendung in unnötigen Projekten, z.B. der Verengung der Wilhelm-Heinrich-Brücke.

SPD, Linke und Grüne müssten anerkennen, dass die Lage der Landeshauptstadt zu ernst sei, um weiterhin ungezügelt Parteiinteressen über die Interessen der Bürgerinnen und Bürger zu stellen. „Wir sind gespannt auf die Rolle, die in diesem Zusammenhang Oberbürgermeisterin Britz spielen wird: Wird sie sich weiter um schwierige Gespräche und Verhandlungen drücken und damit in ihrer Politik des klein-klein verharren oder kann sie über ihren Schatten springen, sich endlich den echten Problemen der Stadt zuwenden und dafür dann auch mal über den parteipolitischen Tellerrand schauen?“