Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Landeshauptstadt soll ehrenamtliches Engagement stärker würdigen

Weitere Vergünstigungen für Ehrenamtskarteninhaber müssen folgen

Die CDU-Stadtratsfraktion begrüßt die Ankündigung der Stadtverwaltung, Inhabern der Ehrenamtskarte zukünftig eine Ermäßigung beim Eintritt in den Saarbrücker Zoo zu gewähren. „In keinem anderen Bundesland ist das ehrenamtliche Engagement der Menschen in Vereinen so groß wie im Saarland, dies gilt mit Sicherheit auch für die Landeshauptstadt. Ohne dieses Engagement wäre unsere Gesellschaft ärmer. Die Ehrenamtskarte ist ein Instrument, dieses Engagement zu würdigen. Daher kann die angekündigte Ermäßigung für Ehrenamtskarteninhaber im Saarbrücker Zoo nur ein Anfang sein, weitere städtische Angebote – wie z.B. Bäder, Stadtbibliothek – müssen folgen“, so die CDU-Stadtverordnete Gabriele Herrmann.

Es fällt zudem auf, dass in den Landkreisen, die bisher am Projekt Ehrenamtskarte teilgenommen haben, sich auch zahlreiche private Unternehmen befinden, die Ehrenamtskarteninhabern Rabatte auf Ihre Produkte und Dienstleistungen gewähren. „Daher ist die Landeshauptstadt aufgefordert, insbesondere bei den innerstädtischen Geschäften für eine Teilnahme am Projekt Ehrenamtskarte zu werben“, so Herrmann.

Nach Ansicht der CDU muss dies nicht zwingend einen negativen Effekt auf die Einnahmeseite haben, denn es ist davon auszugehen, dass die Ermäßigung in vielen Fällen einen zusätzlichen Anreiz darstellt, das jeweilige städtische oder private Angebot zu nutzen – und das in der Regel mit Begleitpersonen.

Bereits am 19.05.2009 hatte der Stadtrat einstimmig auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen, sich am Projekt Ehrenamtskarte der Landesregierung zu beteiligen. In der Sitzung des Stadtrates am 03.12.2013 hat die CDU-Fraktion beantragt, dass die Verwaltung ein Konzept zur Beteiligung an der Ehrenamtskarte erstellen soll und sodann berichtet, in welchen städtischen Einrichtungen (z.B. Zoo, Schwimmbäder, Stadtbibliothek, Filmhaus etc.) zukünftig Ermäßigungen für Inhaber/-innen der Ehrenamtskarte gewährt werden.