Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

CDU-Fraktion begrüßt EventTicket

„Die Saarbrücker CDU-Stadtratsfraktion begrüßt ausdrücklich das jetzt von der Saarbahn GmbH vorgeschlagene EventTicket“, so der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion, Hermann Hoffmann. Bereits im Herbst 2011 habe die CDU im Bau- und Verkehrsausschuss unter anderem genau diese Forderung gestellt, nämlich durch ein sogenanntes Eventticket Busse und Saarbahn attraktiver zu machen. In der damaligen Sitzung lehnte die Mehrheit aus SPD, Linken und FDP bei Enthaltung der Grünen die Forderung der CDU-Fraktion ab. „Umso freudiger nehmen wir zur Kenntnis, dass die Saarbahn-Geschäftsführung unseren Vorschlag intern aufgegriffen hat und jetzt ein erstes Ergebnis präsentiert. Der CDU geht es darum, Saarbrückens Bus- und Bahnsystem zu verbessern sowie PKW-und ÖPNV-Nutzungen besser aufeinander abzustimmen“, erläutert Hermann Hoffmann.

Leider verstehe es der noch immer für den ÖPNV zuständige Dezernent der Landeshauptstadt, Kajo Breuer, sich aus all den Aktivitäten vornehm herauszuhalten. Dabei gebe es doch einen erheblichen Verbesserungsbedarf, z. B. im Bereich von P&R-Angeboten, außerdem fehle mindestens an den wichtigsten Bushaltestellen am Rathaus, Eurobahnhof oder Römerkastell ein Fahrgastinformationssystem, wie es in vielen Städten gang und gäbe sei. Nicht zuletzt fordere der größtenteils desolate Zustand der Saarbrücker Bahnhaltepunkte eine starke Hand, die sich dem ÖPNV als Schwerpunktaufgabe widmen wolle. „Herrn Breuer scheint solcher Ehrgeiz völlig fremd zu sein. Mehrfach hat die CDU ihn zu konkreten Aktivitäten aufgefordert – leider ohne Erfolg“, kritisiert Hermann Hoffmann.

Die Stadt Saarbrücken als Aufgabenträger könne wichtige Anforderungen und Qualitätsstandards an die Verkehrsbetriebe vorgeben, was sie bisher aber nicht tue. Umso mehr sei Saarbrücken offensichtlich auf eine weitsichtig agierende Saarbahn-Geschäftsführung angewiesen. „Die CDU-Fraktion wird auch gegen den Widerstand der anderen Ratsfraktionen konsequent für weitere konkrete Verbesserungen des ÖPNV, für attraktives Parken und für gute Erreichbarkeit der Stadt auch mit dem PKW sorgen“, kündigt Hermann Hoffmann abschließend an.

Ansprechpartner: Hermann Hoffmann