Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Fahrradbeauftragter: Unglaubliche Posse geht weiter

„Die unglaubliche Posse um den Fahrradbeauftragten im Saarbrücker Rathaus geht weiter“, so der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Saarbrücker Stadtrat und CDU-OB-Kandidat, Peter Strobel. Wer glaube, die Linkskoalition würde sich von ihrem unsinnigen Vorhaben, einen externen und zudem hoch bezahlten Fahrradbeauftragten einzukaufen, abbringen lassen, der irre. Denn hier gehe es überhaupt nicht mehr um die – an und für sich ehrenwerte – Sache, sondern allein um rot-rot-grüne Machtspielchen. Niemand könne rational und glaubwürdig nachvollziehen, warum ein Fahrradbeauftragter als zusätzliche Stelle überhaupt gebraucht werde. Und warum diese Position dann ausgerechnet im Umweltdezernat angesiedelt werden solle und nicht im Baudezernat, in dem alle sonstigen Verkehrsaktivitäten geplant werden, sei nur mit Taktik und Parteisolidarität zu begründen.

„Bleibt nur noch abzuwarten, welche Posten die Linken jetzt für ihre Zustimmung zum Fahrradbeauftragten und – noch viel wichtiger – für den wahrscheinlichen Verzicht auf einen eigenen OB-Kandidaten bekommen. Es ist unglaublich, wie dreist Rot-Rot-Grün nur aus Parteiräson das Geld der Saarbrücker Bürgerinnen und Bürger verschwendet. Und OB Britz schaut zu“, kritisiert Peter Strobel abschließend.

Ansprechpartner: Peter Strobel