Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Sachmittelsonderprogramm für Grundschulen von Rot-Rot-Grün abgelehnt

Ende 2010 führte der CDU-Bezirksverband Saarbrücken-West ein Sondierungsgespräch mit den Vertretern der Grundschulen im Saarbrücker Westen. Hierbei wurde unisono die nicht ausreichende Sachmittelausstattung beklagt. Des Weiteren steht für die Grundschulen nur jeweils ein einziger Internet-Anschluss zur Verfügung, und dies auch nur im Sekretariat. In den Büros der Schulleiter ist weder Internet- noch Intranet-Anschluss vorhanden.

Dies nahm die CDU-Fraktion im Saarbrücker Stadtrat zum Anlass, im Rahmen der Haushaltsberatungen ein Sonderprogramm „Sachmittelausstattung an Grundschulen“ zu beantragen: 100.000 Euro sollten zusätzlich für die städtischen Grundschulen zur Verfügung gestellt werden, für diese Summe wurde von der CDU-Fraktion auch ein Vorschlag zur Gegenfinanzierung gemacht. Jedoch wurde der Antrag von Rot-Rot-Grün abgelehnt.

„Die zur Verfügung gestellten Finanzmittel für Kopien, Kreide und viele andere Dinge, die einen ordnungsgemäßen Schulbetrieb ermöglichen, sind zu gering bemessen. Auch müssen die Schulleiter in der heutigen Zeit Zugang zum Internet und zum ebenso wichtigen stadtinternen Intranet haben!“ Bildungspolitik findet nicht nur im Land, sondern auch in der Kommune statt. Schade, dass dies bei der rot-rot-grünen Ratsmehrheit noch nicht angekommen ist“, so Gerd Hirschmann, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion und Bezirksvorsitzender der CDU im Saarbrücker Westen.

Ansprechpartner: Gerd Hirschmann