Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

CDU: Rathausturm kann bald für touristische Zwecke genutzt werden

Der am vergangenen Dienstag vom Stadtrat verabschiedete Wirtschaftsplan des Gebäudemanagementbetriebes der Landeshauptstadt Saarbrücken (GMS) sieht für das kommende Jahr Investitionen für die Öffnung des Turmes des Rathauses St. Johann für touristische Zwecke vor. Damit wird eine Forderung der CDU-Fraktion aus dem Jahr 2008 umgesetzt. Die CDU-Fraktion hatte damals beantragt, den Rathausturm der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Daraufhin hat es jährlich lediglich einen Tag der offenen Tür mit einem begrenzten Kontingent an Führungen gegeben, der aber immer auf eine sehr große Resonanz gestoßen ist.

„Vom Turm des Rathauses St. Johann hat man einen herrlichen Blick über die Dächer der Landeshauptstadt. Ich freue mich, dass durch diese Investition der 54 Meter hohe Rathausturm bald regelmäßig geöffnet werden kann. Damit wird Saarbrücken um eine touristische Attraktion reicher!“, so die CDU-Stadtverordnete Gabriele Herrmann.

In vielen Städten gibt es solche Aussichtspunkte, die bei Touristen wie Einheimischen gleichermaßen beliebt sind. So ist beispielsweise der Turm des Neuen Rathauses in München, das wie das Rathaus St. Johann von Georg J. von Hauberisser erbaut wurde, für Besucher geöffnet.

Ansprechpartnerin: Gabriele Herrmann