Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

EU-Entscheidung zu „Stadtmitte am Fluss“: Ein guter Tag für Saarbrücken

Die Saarbrücker CDU-Stadtratsfraktion begrüßt den Entschluss der EU, das Projekt „Stadtmitte am Fluss“ mit knapp 50 Millionen Euro zu fördern. „Dies ist ein bedeutender Meilenstein für das Projekt und für unser Ziel, Saarbrücken im Kreis der führenden Städte der Großregion konkurrenzfähig zu machen“, beschreibt ihr Vorsitzender und CDU-OB-Kandidat Peter Strobel die Situation nach der erfreulichen Nachricht aus Brüssel. „Stadtmitte am Fluss wird der Innenstadt ein völlig neues und vor allem anspruchsvolles Ambiente geben. Und was besonders wichtig ist: Es fördert die wirtschaftliche Entwicklung enorm. Auch dies wurde von der EU-Kommission bestätigt“, ergänzt Hermann Hoffmann, der bau- und verkehrspolitische Sprecher der Fraktion.

Die CDU-Fraktion wünsche sich nun von der Verwaltung ein umfassendes Informations- und Kommunikationskonzept, damit die Bürgerinnen und Bürger auf dem Weg in eine neue Etappe städtischer Entwicklung mitgenommen werden. Nur so könne ein Projekt solchen Ausmaßes die notwendige Akzeptanz gewinnen. „Und man muss offen und ehrlich mit Fragen zur Verkehrssituation während der Bauphase und im Hinblick auf die Kosten und Finanzierung umgehen. In jedem Fall ist heute ein guter Tag für Saarbrücken. Er macht Mut und ist auch ein Kompliment an die beteiligten Planer auf städtischer und auf Landesseite“, so Peter Strobel abschließend.

Ansprechpartner: Peter Strobel und Hermann Hoffmann