Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Stadtmitte am Fluss: CDU-Fraktion begrüßt Entscheidung des Landes zum Planfeststellungsverfahren

„Die Saarbrücker CDU-Stadtratsfraktion begrüßt die Entscheidung des Landes, jetzt das Planfeststellungsverfahren für den Autobahntunnel einzuleiten. Damit ist ein wichtiger Meilenstein zur Realisierung des Großprojekts ‚Stadtmitte am Fluss’ getan“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Peter Strobel.

Auch die erneute Positionierung des früheren saarländischen Umweltministers Stefan Mörsdorf, der sich als bekennender „Landmensch“ wiederholt und unmissverständlich für „Stadtmitte am Fluss“ ausgesprochen habe, wie auch der Einsatz der jetzigen Ministerin Simone Peter zeigten, dass sich Saarbrücken auf das Land verlassen könne. „Saarbrücken braucht mehr städtebauliche Qualität, muss als Zentrum des Landes seinen urbanen Charakter deutlicher zeigen und die beiden Teile der Innenstadt, Alt-Saarbrücken und St. Johann, direkt am Fluss näher zusammen führen“, so der baupolitische Sprecher der Fraktion, Hermann Hoffmann.

Wie wichtig und richtig das Projekt ist, habe man letzte Woche erleben können, als die Stadtautobahn mehrere Tage wegen Hochwasser gesperrt war. Tausende von Fahrzeugen quälten sich über die Hochwasser-Umfahrung und über Nebenstrecken mühsam durch die Stadt. Wegen der vielen notwendigen zusätzlichen Ampelstopps erhöhten sich Lärm und die Schadstoffemissionen, die dann Anwohner und Fußgänger besonders belasteten. Entsprechende Studien hätten eindeutig nachgewiesen, dass es zur Tunnelführung der Stadtautobahn weder verkehrstechnisch noch aus Gründen des Hochwasserschutzes eine machbare Alternative gebe.

„Um in der Bevölkerung die Akzeptanz für das Projekt weiter zu erhöhen, wird die CDU-Fraktion jetzt zu Beginn des Planfeststellungsverfahrens erneut auf eine umfassende Bürgerbeteiligung drängen“, kündigen Peter Strobel und Hermann Hoffmann abschließend an.

Ansprechpartner: Peter Strobel und Hermann Hoffmann