Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

CDU-Stadtratsfraktion begrüßt Investitionsbereitschaft der SHG in Brebach

„Dass die SHG (Saarland-Heilstätten GmbH) trotz der allgemein schwierigen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen bereit ist, etwa 16,5 Millionen Euro in den Erhalt des früheren Kreiskrankenhauses Brebach zu investieren, ist sowohl für den Bezirk Halberg als auch für die Landeshauptstadt Saarbrücken insgesamt in jeder Hinsicht begrüßenswert“, so der erste Kommentar des Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion, Peter Strobel, im Hinblick auf die öffentliche Berichterstattung.

Alle Beteiligten sollten ein hohes Interesse daran haben, dass diese Investition zeitnah zum Tragen komme. Aus diesem Grund sei, sowohl hinsichtlich der medizinischen Nutzung als auch der baulichen Ausführung, ein hohes Maß an Kompromissbereitschaft auf allen Seiten gefordert. Eine Kernforderung aus Sicht der CDU-Fraktion sei der Erhalt des Notarztstandorts, da dieser die Notfall-Versorgungssicherheit der Bevölkerung am Halberg und im angrenzenden Mandelbachtal berühre.

„Ohne der SHG-Planung kritiklos gegenüber zu stehen, ist doch wohl eines klar: Wer diese Investition verhindern möchte, muss wissen, dass damit der Erhalt des Krankenhausstandorts Brebach um ein Vielfaches schwieriger wird“, so Peter Strobel abschließend.

Ansprechpartner: Peter Strobel