Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Calypso: SPD stellt Tatsachen auf den Kopf

„Hier werden weiterhin die Tatsachen auf den Kopf gestellt“, so die Reaktion des Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion, Peter Strobel, auf die jüngsten Äußerungen der SPD in Sachen Calypso-Bad. Was verschwiegen werde, sei, dass auch der CDU-Finanzdezernent sich mit Katastrophen der Vergangenheit herumschlagen musste. „Bei seinem Amtsantritt waren die Vertragsverhandlungen längst abgeschlossen. Erst durch das Engagement von Frank Oran ist es gelungen, offene Fragen verbindlich zu regeln“, stellt Peter Strobel klar.

Er weist außerdem darauf hin, dass die CDU den Verträgen nicht zugestimmt habe – auch nicht im Beirat der zuständigen Parkhausgesellschaft. Dort seien nur Eckwerte für einen noch im Einzelnen auszuhandelnden Vertrag vorgestellt worden. „Die eigentlichen Verträge wurden erst nach der Unterzeichnung vorgelegt, sodass sie vom Beirat lediglich zur Kenntnis genommen werden konnten“, betont Peter Strobel abschließend.

Ansprechpartner: Peter Strobel