Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Hilfe für Flutopfer

Die Überschwemmungen vor zwei Wochen haben in Bübingen, Schafbrücke, Fechingen sowie Teilen von Kleinblittersdorf und des Saarpfalz-Kreises zu schweren Schäden, etwa an Häusern und Straßen, geführt. Noch größere Schäden wurden nur durch das beherzte Eingreifen der Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und anderer Hilfsorganisationen verhindert. Diese Kräfte haben sich weit über die Grenzen ihrer Belastungsfähigkeit für ihre Mitmenschen engagiert. Dafür gebührt ihnen Respekt und großer Dank. Auch die Nachbarschaftshilfe und gegenseitige Unterstützung der Betroffenen zeigt den großen Zusammenhalt, den es bei uns offensichtlich doch noch gibt. Das macht Mut.
Trotz all dieses Einsatzes haben viele Menschen innerhalb weniger Minuten ihr Hab und Gut verloren und bangen nun um ihre Existenz. Um diesen Menschen zu helfen, hat die saarländische Landesregierung ein umfangreiches Hilfsprogramm aufgelegt. So gibt es Finanzhilfen von insgesamt 2,5 Millionen Euro für Schäden an privaten Gebäuden sowie bei kleinen Betrieben und Vereinen. Antragsformulare sind im Internet unter https://www.saarland.de/237008.htm oder etwa bei den Saarbrücker Bürgerämtern erhältlich. Außerdem gibt es für Betroffene die Möglichkeit für Steuererleichterungen, wie z.B. zinsfreie Steuerstundungen. Diese Maßnahmen können zwar die Geschehnisse nicht rückgängig machen, aber zumindest die Folgen etwas abmildern.