Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Abschluss eines großen Projektes

An diesem Samstag wird nach mehreren Jahren Bauzeit der Erweiterungsbau der Modernen Galerie, der sogenannte „Vierte Pavillon“, eröffnet. Der fertige Bau ist wirklich gelungen, das neugestaltete Umfeld ist ebenfalls ein großer Gewinn und wertet die Stadt an dieser Stelle erheblich auf. Die Bevölkerung ist sicher neugierig auf das erweiterte Museum und wird es gut annehmen. Schon bei der „Leereröffnung“ im Sommer haben tausende Besucherinnen und Besucher das fertige Bauwerk besichtigt und waren begeistert.
Die Verzögerungen und Kostensteigerungen bei den Bauarbeiten sind mehr als ärgerlich, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Sowohl städtebaulich als auch künstlerisch ist der Erweiterungsbau eine Bereicherung für Saarbrücken und die ganze Region. Nun können endlich viele Kunstwerke der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz hier am „Heimatort“ gezeigt werden, die bisher ihre Dasein entweder im Archiv gefristet haben oder an andere Museen, z.B. das Centre Pompidou in Metz, ausgeliehen waren. Außerdem ist es jetzt erstmals möglich, auch großformatige Kunst in Saarbrücken zu präsentieren.
Ein besonderer Dank gilt dem Museumsverantwortlichen Dr. Mönig und seinem Team, die für dieses tolle Ergebnis gesorgt haben. Die ganze Mühe war es wirklich wert.
Übrigens: Bis zum Jahresende ist der Eintritt ins Museum frei, ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall.