Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Mit der CDU auf Nummer sicher!

Nächste Woche sind die Saarländerinnen und Saarländer zur Landtagswahl aufgerufen. Diese Wahl ist von besonderer Bedeutung, auch und gerade für die Landeshauptstadt. Es geht darum, ob das Saarland mit stabilen Verhältnissen auf Erfolgskurs bleibt, oder ob mit einem politischen Experiment die Entwicklung unseres Landes gefährdet wird. Deutlich werden die Unterschiede beim Thema Sicherheit.
Innenminister Klaus Bouillon hat in zwei Jahren über 500 Polizisten eingestellt, die auch in Saarbrücken verstärkt unterwegs sind. Dazu setzen wir auf die Videoüberwachung von Kriminalitätsschwerpunkten und Gefährdungsbereichen. Das hilft, Verbrechen zu verhindern, und wenn doch etwas passiert, können die Täter überführt werden. Ich kann es nicht akzeptieren, dass Bürgerinnen und Bürger verschiedene Straßen und Plätze meiden, weil sie sich dort nicht sicher fühlen. Hier ist der Rechtsstaat gefordert und muss gegen solche Angsträume mit aller Konsequenz vorgehen.
SPD und Linke wenden sich gegen die Videoüberwachung. Ihnen ist der Datenschutz der Täter offenbar wichtiger als der Schutz der Opfer von Kriminalität. Doch nicht nur die Person, sondern auch das Eigentum ist schutzbedürftig. Dafür hat Klaus Bouillon eine Sonderermittlungsgruppe Wohnungseinbruch eingesetzt, wodurch die Einbrüche um 19 % zurückgegangen sind.
Gute Politik zeigt also Wirkung. Fortsetzung nur mit der CDU.