Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Themen in Stadt und Land

Der Januar ist ja naturgemäß die Zeit der Neujahrsempfänge. Auch die Saarbrücker CDU hatte in der vorletzten Woche dazu eingeladen. Mehr als 400 Gäste waren in den Festsaal des Saarbrücker Schlosses gekommen und starteten mit uns in das Wahljahr 2014.
Unsere Gastrednerin, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, stellte in ihrer Rede ausführlich dar, dass sie in Saarbrücken das Aushängeschild des Saarlandes sieht. Damit sind viele Saarbrücker Themen auch Themen des Landes und viele Vorhaben des Landes betreffen Saarbrücken in einem besonderen Ausmaß. So ist bei der Eindämmung der Prostitution eine enge Zusammenarbeit von Stadt und Land notwendig. Denn es darf nicht sein, dass Saarbrücken ein bundesweites Rotlicht-Image hat. Schließlich hatte unsere Stadt schon einmal traurige Rotlicht-Berühmtheit durch einen ehemaligen Saarbrücker Oberbürgermeister und saarländischen Ministerpräsidenten erlangt.
Neben der Betonung der Gemeinsamkeit von Stadt und Land bekannte sich Annegret Kramp-Karrenbauer zum Messe- und Kongressstandort Saarbrücken, der – wie unser Flughafen – ein überaus wichtiger Standortfaktor für das ganze Saarland ist. Dort müssen zwei Gesellschaften in städtischer bzw. Landeshand unter einen Hut gebracht werden, damit Saarbrücken als attraktives Messe- und Kongresszentrum etabliert werden kann.
Emotional endete unser Neujahrsempfang mit der Verabschiedung von Peter Jacoby, der einen Tag zuvor nach 20 Jahren sein Amt als CDU-Kreisvorsitzender abgegeben hatte und zum Ehrenvorsitzenden gewählt wurde. Mit ihrer Anwesenheit würdigten Gäste und Weggefährten, wie Peter Müller und Karl Rauber, die Leistungen von Peter Jacoby für die CDU, aber besonders für unser Land.