Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Den Mai begrüßen

Der Mai ist gekommen – und es gibt viele Möglichkeiten, ihn zu begrüßen. So laden in vielen Stadtteilen Feuerwehren und Vereine zum Maibaumsetzen und Tanz in den Mai ein. Diese Feste durchzuführen und zu organisieren, ist mit einer Menge Arbeit verbunden. Wie immer stemmen diese Arbeit Scharen von Ehrenamtlichen. Leider werden diese Scharen jedoch kleiner, es engagieren sich immer weniger Menschen ehrenamtlich und die Arbeit bleibt an einigen wenigen hängen. Ein Besuch bei diesen Festen ist eine gute Gelegenheit, die eigene (Dorf-)Gemeinschaft und diejenigen, die sich engagieren, zu unterstützen. Noch besser: Engagieren Sie sich selbst in Vereinen, Organisationen oder Kirchengemeinden für unser Gemeinwesen!
Traditioneller Termin am 1. Mai ist auch das Flughafenfest auf dem Flughafen Ensheim, das in diesem Jahr mit der 40. Auflage ein kleines Jubiläum feiert. Wie in den letzten Jahren wird natürlich auch dieses Jahr wieder ein attraktives und spannendes Rahmenprogramm geboten, wiederum unter Mitwirkung von Ehrenamtlichen.
Vielleicht planen Sie aber auch eine Maitour mit „Grillpause“. In diesem Jahr ist in Saarbrücken erstmals in vielen Grünanlagen das Grillen erlaubt, beispielsweise am Staden. Dort sollen von der Stadtverwaltung offizielle Grillplätze ausgewiesen werden. Das ist grundsätzlich eine gute Sache, aber noch ist nicht alles durchdacht. So haben die Grillplätze keinen (feuer)festen Untergrund, was mit der heißen Asche passieren soll, ist unklar. So lange es kein klares Regelwerk gibt, bleibt zu hoffen, dass die Grillfreunde sich selbst disziplinieren und nicht verbrannten Rasen oder eine Müllwüste hinterlassen. Das wäre nicht zu tolerieren.