Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Messe-Eigentümer Stadt

Seit letzter Woche ist die Landeshauptstadt Saarbrücken nun Eigentümerin der Saarmesse GmbH. Per Mehrheitsbeschluss haben SPD, Grüne und Linke in Übereinstimmung mit der Verwaltungsspitze diesen Kauf durchgedrückt. Mit heißer Nadel wurde dieser Beschluss gestrickt, nach wie vor gibt es aber kein greifbares Konzept der Stadt, wohin die Messegesellschaft entwickelt werden soll. Was es allerdings gibt, ist eine Absichtserklärung von Stadt und Land, dass man gemeinsam das Messe- und Kongressgeschäft neu aufstellen will. Deshalb wäre es auch richtig gewesen, wenn Stadt und Land, in einer wohl überlegten Gesellschaftsform – z. B. der CCS -, mit einer entsprechenden Gesamtstrategie die Saarmesse gleich gemeinsam übernommen hätten. Jetzt wird das Pferd von hinten aufgezäumt, nach dem städtischen Motto: Warum einfach wenn`s auch kompliziert geht. Und trotzdem werden wir uns, als Saarbrücker CDU, im Sinne der Messe weiter konstruktiv einbringen. So begrüßen wir es ausdrücklich, dass in der Abmachung zwischen Stadt und Land vereinbart wurde, mit der Messe Berlin GmbH einen erfahrenen Geschäftsbesorger und damit notwendigen Sachverstand nach Saarbrücken zu bringen. Demnächst werden vom neu eingeführten Messe-Aufsichtsrat nun auch zwei neue Geschäftsführer bestellt, die von der Berliner Messe entsandt sind. Beide verfügen über fundierte fachliche Kenntnisse, einer von beiden hat darüber hinaus Saarbrücker Wurzeln und wurde von der Landesregierung bereits vor über zehn Jahren, ob seiner beruflichen Leistungen und gesellschaftlichen Präsenz außerhalb unseres Landes, zum Saarlandbotschafter berufen. Personell also gute Voraussetzungen, das Messe- und Kongresswesen in Saarbrücken neu aufzustellen.