Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Anerkennung für einen verdienten Amtsleiter

Vor wenigen Wochen ist ein verdienter ehemaliger Amtsleiter der Landeshauptstadt in den Ruhestand gegangen: Dr. Vaclav Ceska war von 1992 bis 2005 Direktor des Saarbrücker Zoos. Er war nicht nur Zoodirektor, sondern er hat diesen Beruf gelebt und den Zoo mit großem Engagement und unter Einsatz minimaler Finanzmittel nach vorne gebracht.
Dies zeigt auch ein Ranking der Zeitschrift „Stern“: Lag der Saarbrücker Zoo dort Anfang der 90er Jahre auf dem vorletzten Platz, so schaffte es Dr. Ceska zusammen mit seinen Mitarbeitern, ihn im Jahr 2000 im oberen Mittelfeld zu platzieren. Diese Verbesserung ergab sich nicht zuletzt aus den zahlreichen Baumaßnahmen – insgesamt 60 an der Zahl, die in dieser Zeit getätigt wurden. Rund 1,3 Mio. Euro haben diese gekostet und damit deutlich weniger als das neue Seehundbecken für mehr als 2 Mio. Euro in diesem Jahr. Dr. Ceska hat aber auch programmatisch den Zoo nach vorne gebracht. Es war ihm ein besonderes Anliegen, den Zoobesuchern, insbesondere den Kindern, pädagogisch versiert die Tierwelt, den Artenschutz und die Notwendigkeit einer artgerechten Tierhaltung zu vermitteln. 2008, also nach der Amtszeit von Dr. Ceska, ist der Saarbrücker Zoo im Stern-Ranking wieder abgerutscht.
Auch wenn das Verhältnis der Verwaltungsspitze zu Dr. Ceska konfliktbelastet war, sind die Fakten unverrückbar! Schade, dass es die Stadtführung nicht geschafft hat, Herrn Dr. Ceska würdig in den Ruhestand zu verabschieden. Die Wertschätzung, die sie damit Dr. Ceska entgegenbringt, steht im krassen Gegensatz zu seiner Leistung. Aus diesem Grund hat die CDU-Fraktion einen kleinen Empfang für Dr. Ceska organisiert, um Dankeschön zu sagen und seine Arbeit zu würdigen.