Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

  • Geplante Windkraftanlagen: Burbacher Bürger müssen informiert werden!

    neumueller.jpg

    „Wie inzwischen bekannt ist, plant die Firma DunoAir die Errichtung von zwei Windparks auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die beiden vorgesehenen Standorte in Gersweiler und Burbach werden jeweils kritisch von der örtlichen CDU gesehen, da an beiden Standorten leider immer noch viele Fragen offen sind und bisher nicht abschließend geklärt werden konnte, inwieweit die Projekte Bürger, Kulturgüter sowie Flora und Fauna einschränken“, so der Burbacher CDU-Stadtverordnete Andreas Neumüller, der auch Mitglied im Umwelt- und im Bauausschuss des Saarbrücker Stadtrates ist.

    Am Burbacher Standort sollen sechs Windräder mit einer Höhe von jeweils 207 Metern entstehen. Es sei bekannt, dass zum Bau der Anlagen pro Windrad rund 350 LKW bzw. Schwertransporte benötigt werden. ...mehr

  • Verkehrssituation am Kieselhumes und in der Heidenkopferdell: Verwaltung soll Auswirkungen der geplanten Bauvorhaben darlegen

    hoffmann.jpg

    „Die Anwohner im Bereich Kieselhumes und Heidenkopferdell sind in Sorge, dass die beiden Großprojekte Gesundheitszentrum Kieselhumes und Wohngebiet Quellenstraße erhebliche Auswirkungen auf den Verkehr haben werden mit nicht zu unterschätzenden negativen Folgen für die Lebensqualität. Bereits jetzt ist der Parkdruck im Wohngebiet Heidenkopferdell außergewöhnlich hoch, fast nicht mehr zumutbar. In Zusammenhang mit dem neuen Wohngebiet Quellenstraße sehen die Anwohner vor allem die Gefahr, dass nicht genügend Parkplätze für Bewohner und auch Besucher vorgehalten werden“, so der verkehrspolitische Sprecher der Saarbrücker CDU-Stadtratsfraktion, Hermann Hoffmann. Deshalb habe die CDU-Fraktion für die Sitzung des Bauausschusses in der nächste Woche einen Bericht der Stadtverwaltung zu diesen Punkten beantragt. ...mehr

  • Wichtige und richtige Positionierung des Städtebaubeirats

    strobel.jpg

    „Ich bin dem Städtebaubeirat ausgesprochen dankbar für das heute vorgelegte Positionspapier; es beschreibt die Entwicklung der vergangenen Jahre sehr zutreffend und wirbt eindringlich für die Fortsetzung des unter Frau Dr. Wandel-Hoefer eingeschlagenen Wegs“, so die Reaktion des Fraktionsvorsitzenden der CDU im Saarbrücker Stadtrat, Peter Strobel.

    So unterstützt Strobel die Forderung des Städtebaubeirats, den städtebaulichen Entwicklungsplan schon vor 2018 fortzuschreiben und anzupassen. Auch die Stärkung der Hochschullandschaft und die Aussagen des Städtebaubeirats zum Thema Wohnen finden die Zustimmung des CDU-Fraktionsvorsitzenden. ...mehr

  • Barrierefreiheit des Filmhauses offenbar vor dem Aus!

    masurek.jpg

    „Die Umbaupläne zur Barrierefreiheit des Filmhauses stehen offenbar vor dem Aus!“, so Elke Masurek, kulturpolitische Sprecherin der Saarbrücker CDU-Stadtratsfraktion. Wie der CDU in der Fragestunde des Stadtrates am Dienstag von Kulturdezernent Brück mitgeteilt wurde, ist bereits der Bau des Behinderten-WCs schon nicht mehr möglich. Zur Frage der CDU nach dem Bau des Fahrstuhls gab es seitens der Verwaltung dann gar keine Antwort mehr.

    Dazu Elke Masurek weiter: „Der Dezernent ließ uns wissen, dass es wohl Schwierigkeiten mit dem Eigentümer der Immobilie gäbe, der mit diesen Baumaßnahmen eine Mieterhöhung verknüpft. Jetzt können die Stadt und vor allem der Kulturdezernent zeigen, wie wichtig ihnen die Institution Filmhaus ist. ...mehr

  • CDU lehnt Reduzierung der Fahrspuren auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke weiterhin ab

    hoffmann.jpg

    „Die CDU-Fraktion im Saarbrücker Stadtrat lehnt weiterhin die Reduzierung der Fahrspuren auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke ab“, stellt Hermann Hoffmann, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion, fest. Bereits vor zwei Jahren habe die Verwaltung die gleichen Planungen zum Umbau der Wilhelm-Heinrich-Brücke wie jetzt vorgestellt, auch was die Flächen vor Karstadt und dem HDI-Hochhaus betreffe. Schon damals habe es erhebliche Proteste in der Bevölkerung dagegen gegeben, die Anzahl der Autofahrspuren zu reduzieren und zwischen den Autofahrspuren Radwege einzurichten. In den städtischen Gremien sei das Vorhaben intensiv und auch kontrovers diskutiert worden.

    „Die CDU propagiert die Notwendigkeit, dem Radverkehr vor allem im Alltag mehr Bedeutung zu verschaffen. Wir wünschen uns, dass mehr Saarbrückerinnen und Saarbrücker das Rad als Verkehrsmittel nutzen. ...mehr

Herzlich Willkommen

Peter StrobelWir freuen uns, Sie auf unseren Seiten der CDU-Stadtratsfraktion in Saarbrücken, der Landeshauptstadt des Saarlandes, begrüßen zu dürfen.

Wir sind stets bemüht, unseren Internetauftritt auf dem neuesten Stand zu halten. So haben Sie als Bürgerin und Bürger immer die Möglichkeit, sich über das Geschehen in unserer Stadt zu informieren.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unseren neuen Seiten.

Ihr Peter Strobel