Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

  • Ludwigspark-Stadion: Mehr Transparenz bei den Kosten
    Etappenziel ist erreicht – CDU macht Weg frei für spielbereites Stadion

    Uwe Conradt

    ROT-ROT-GRÜN ohne eigene Mehrheit +++ KOSTEN brauchen verstärkte fortlaufende Kontrolle

    Anlässlich der heutigen Sitzung des Saarbrücker Stadtrates, in der es um die Mehrkosten beim Umbau des Ludwigspark-Stadions geht, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Uwe Conradt:

    „Etappenziel ‚Mehr Kostentransparenz‘ erreicht
    Die CDU-Fraktion weist darauf hin, dass sich ihre Befürchtungen bestätigt haben, wonach der Umbau des Ludwigspark-Stadions mehr als 34 Millionen Euro kosten wird, um spielbereit zu sein. ...mehr

  • Ludwigspark: CDU-Stadtratsfraktion sieht sich in Einschätzung bestätigt

    Uwe ConradtJetzt vorgelegter Kostenplan ist realistische Planung, bekommen spielbereites Stadion

    Wie jetzt in den Medien bekannt geworden ist, liegen die nun prognostizierten Gesamtkosten für den Umbau des Ludwigspark bei 38 Millionen Euro. In der Stadtratssitzung in der letzten Woche wurden noch 34 Millionen Euro genannt. Der Grund für die neuen Mehrkosten von vier Millionen Euro ist, dass in der Kostenaufstellung nicht unerhebliche Teile fehlten – insgesamt 26 Maßnahmen, darunter Anzeigetafeln, Hinweisschilder und Rasenheizung, die nun umgesetzt werden.

    „Damit wurde die Ansicht der CDU-Fraktion bestätigt, dass zuerst alle Zahlen auf den Tisch müssen, bevor der Stadtrat über das weitere Vorgehen und die Beantragung eines Sonderkredits entscheidet. ...mehr

  • Ludwigspark-Stadion: Faire Lastenverteilung gefordert

    Uwe Conradt

    Land soll sich an marktbedingter Baukostensteigerung beteiligen – Stadt soll Zusatzkosten aus Planungsmängeln komplett übernehmen und gegenfinanzieren durch sparen – Mehr Kostenkontrolle

    Die Baukosten des Ludwigspark-Stadions steigen, steigen und steigen. Ausgehend von anfänglich 16 Millionen Euro liegt man mittlerweile bei 34,5 Millionen Euro – mindestens. Als Grund wird von Seiten der für dieses städtische Projekt zuständigen Saarbrücker Stadtverwaltung in erster Linie die Entwicklung der Baukosten angeführt. Da das Land seinen Zuschussbetrag bei 14,5 Millionen Euro festgesetzt hat, hat die Saarbrücker Stadtverwaltung dem Stadtrat in der Sitzung am letzten Dienstag den Plan vorgelegt, dass allein der Saarbrücker Steuerzahler für die Mehrkosten aufkommen soll. Dieser Plan hat im Stadtrat keine Mehrheit gefunden. Mittlerweile ist bekannt geworden, dass der europarechtlich mögliche Zuschussrahmen des Landes wohl 30 Millionen Euro beträgt. ...mehr

  • Ludwigspark-Stadion: Stadt muss Kontrolle über Baumaßnahme zurückgewinnen

    Uwe Conradt

    Die gestrige Entscheidung des Saarbrücker Stadtrates, den Wirtschaftsplan GMS nicht zu ändern und damit keine sechs Millionen Euro zusätzlich für den Umbau des Ludwigspark-Stadions bereitzustellen, nimmt die CDU-Fraktion im Saarbrücker Stadtrat zum Anlass, einige Fakten klarzustellen.

    Der Fraktionsvorsitzende Uwe Conradt erklärt hierzu:

    1. Es gibt keinen Baustopp. Die bisher eingeplanten Mittel reichen aus, um die aktuellen Arbeiten und die nächsten drei geplanten Ausschreibungen wie vorgesehen durchführen zu können. Dies gibt uns etwas Zeit. ...mehr

  • Kostenexplosion beim Ludwigspark: Wurde der Stadtrat getäuscht? Ist OB Britz abgetaucht?

    Uwe Conradt

    „Die aktuelle Kostenexplosion beim Umbau des Ludwigspark-Stadions ist sinnbildlich für das planlose Vorgehen der Verwaltungsspitze bei diesem Thema. Was ebenso auffällt ist, das zum wiederholten Male von Oberbürgermeisterin Britz bei schlechten Nachrichten nichts zu hören ist. Auch jetzt ist sie zu diesem Thema völlig abgetaucht“, stellt Uwe Conradt, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Saarbrücker Stadtrat, fest.

    Die Kosten für den Stadionumbau hätten sich von anfangs 16 auf mittlerweile 34 Millionen Euro mehr als verdoppelt, der städtische Anteil habe sich sogar vervierfacht – von 5 auf 20 Millionen. Und niemand könne wirklich sagen, ob diese Summe am Ende auch wirklich reiche. Zu Beginn habe die Stadt aber noch das Ziel gehabt, ein ordentliches, zweitligataugliches Stadion zu bauen, mittlerweile fehle in den Planungen die für die Drittliga-Tauglichkeit notwendige Rasenheizung. Diese müsste bei einem Aufstieg des FCS innerhalb eines Jahres nachgerüstet werden. Dies würde natürlich wieder weitere Kosten bedeuten. ...mehr

Herzlich Willkommen

Uwe ConradtWir freuen uns, Sie auf unseren Seiten der CDU-Stadtratsfraktion in Saarbrücken, der Landeshauptstadt des Saarlandes, begrüßen zu dürfen.

Wir sind stets bemüht, unseren Internetauftritt auf dem neuesten Stand zu halten. So haben Sie als Bürgerin und Bürger immer die Möglichkeit, sich über das Geschehen in unserer Stadt zu informieren.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf unseren neuen Seiten.

Ihr Uwe Conradt